Die Gründung - orstchronik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Soldatenverein
Soldaten- und Kameradenverein 1871 Asbach-Bäumenheim

Mit begeisterten und überschwenglichen Worten wircl im „Wochen-Anzeige- und Amtsblatt der Stadt Donauwörth“ vom 27. Juli 1871 das Fest beschrieben, mit dem die politische und die Kirchengemeinde sowie die gesamte Bevölkerung von Asbach, Bäumenheim und Hamlar am 22.und 23.Juli die Krieger empfingen und ehrten, die aus dem Feldzug gegen Frankreich heimgekehrt waren. Der Bericht schließt mit der Bemerkung: „Am gleichen Tage (23.7.1871) gründeten die Krieger einen Veteranenverein“.
Am 17. Juli 1877 traten die Mitglieder von Bäumenheim aus und bildeten einen eigenen Verein. 1927 beging er noch das 50jährige Bestehen, doch bald danach scheint er sich sang- und klanglos aufgelöst zu haben.
1927 weihte der Asbacher Veteranen- und Kriegerverein seine neue Fahne. Am 14. März 1954 erfolgte die Neugründung als „Soldaten- und Kriegerverein Asbach-Bäumenheim und am 10. und 11. Juli 1971 wurde das 100. Gründungsjubiläum gefeiert.
1977 erhielt er den Namen „Soldaten- und Kameradenverein Asbach-Bäumenheim“. Gegenwärtig (1994) erlebt er mit 310 Mitgliedern eine neue Blütezeit. (Bild: Vereinslokal „Gasthaus Unterwirt" um 1927) (HB 1994)

Die alte Fahne von 1926 - Alle Bilder und Texte aus der Festschrift zur 125-Jahr-Feier
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü