Evangelische Kirche - orstchronik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Kirchen
Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde
Zum Anfang ihres Bestehens in Bäumenheim zählte die evangelische Kirchengemeinde rund 700 Gläubige aus den Ortschaften Asbach-Bäumenheim, Mertingen, Eggelstetten, Nordheim und Auchsesheim. Für die junge Gemeinschaft stand jedoch kein eigener kirchlicher Raum zu Verfügung. So wurden zuerst die Gottesdienste einmal monatlich in einem Saal im Kinderheim der Firma Droßbach abgehalten, dann, nach dem schweren Bombenagriff vom 19. März 1945, vorübergehend im Nebenzimmer der Bahnhofswirtschaft (Merz). Ab 1948 stand den evangelischen Gläubigen vierzehntägig die Antoniuskapelle zur Verfügung. Am Sonntag, den 16. November 1958 wurde die Heilig-Geist-Kirche vom Kreisdekan des Kirchenkreises München, Oberkirchenrat Schabert, geweiht.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü