Kinderbewahranstalt - orstchronik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Firma Droßbach
Säuglings- und Kinderbewahranstalt
Bereits um 1900 richtete Oskar Mey die Kinderstube ,,Sonnenblume“ ein. In der seine Arbeiterinnen während der Schichtzeit von 5 bis 23 Uhr ihre Säuglinge und Kleinkinder abgeben konnten. 1909 ließ er ein großes zweistöckiges haus erbauen, in dem bis 1963 bis zu 150 Säuglinge und Kinder im Schichtbetrieb betreut wurden. Ende 1915 wurde auf der Westseite ein Saal angebaut, in dem evangelische Gottesdienste stattfanden.
Ab 1964 übernahm das Haus die Gemeinde Asbach-Bäumenheim. Die Trägerschaft für das Kinderheim, der nun für die Allgemeinheit geöffnet war, ging auf die Arbeiterwohlfahrt über. 1979, nach dem Bau des neuen Kindergartens ,,Maria Immaculata“ wurde das inzwischen altersschwache Haus geschlossen und 1981 abgerissen.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü