Patenbitten - orstchronik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Feuerwehren
Patenbitten
Im Rahmen des Bürgerfestes warb sich die Werkfeuerwehr Fendt um die Patenschaft für ihr 75jähriges Bestehen. Aufgrund jahrelanger guter Zusammenarbeit fiel die Wahl auf die Freiwillige Feuerwehr Asbach-Bäumenheim.
Festlich mit Musikkapelle holte eine Delegation der Freiwilligen Feuerwehr die Werkfeuerwehrler ab. Bei Beginn der Verhandlungen zeigte sich schnell, dass die Fendtler nicht ohne Opfer davon kommen werden. Das erste Angebot war ein guter Versuch des Festausschusses, bei den Festlichkeiten Geld zu sparen.
Aber fünf Liter Bier und ein Rettich wurde als ,,Maul voll“ für die zahlreich angerückte Mannschaft abgetan. Nach zähem Hin und Her, Seilhüpfen und einem ,,Auf und Nieder“ für alle Werkfeuerwehrler war die Delegation weichgekocht und legte schließlich 100 Liter Bier, vier Wurstbäume und reichlich Brotzeit drauf.


Das erste Angebot — man kann‘s ja ma] probieren!

Geht doch .... so kann sich das Angebot sehen lassen!


Abholung des Jubelvereins durch den Musikverein AB.
Um das hinknien kam die Delegation nicht herum.

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü