Soziale Leistungen - orstchronik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Firma Dechentreiter
Soziale Leistungen der Firma Dechentreiter
1937 eröffnete Josef Dechentreiter ein Kinderheim, in dem die Kinder seiner Arbeiterinnen vom 1. bis zum 10. Lebensjahr kostenlos betreut wurden. 1937-1939 wurden von der Firma auf eigene Rechnung Eigenheim-Siedlungen errichtet, die jetzt mit Blumen-, Wiesen- und Birkenstraße benannt sind.
Die Kosten von 5000,- RM pro Haus konnten von den Besitzern in Monatsraten über viele Jahre hinweg abbezahlt werden, wobei die Inflation, die nach 1945 einsetzte, kräftig mithalf. 1938 konnte die Dechentreiter-Siedlung bezogen werden, Reihenhäuser mit komfortablen Wohnungen, die zu bescheidenen Mietpreisen an die Angestellten vergeben wurden.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü