Wessinger in Hamlar - orstchronik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wirtschaften
1930 erwarb Alfons Wessinger das Gasthaus von Ulrich Steppich in Hamlar. Es war ein beliebtes Ausflugsziel für Spaziergänger und Radfahrer aus der näheren und weiteren Umgebung. Autos waren damals eine Seltenheit, deshalb war man der Mühe enthoben, weit entfernte Orte für einen Familienausflug auswählen zu müssen. In den heißen Sommern, die es seinerzeit noch gab, nahm man gerne unter den Kastanienbäumen oder in der Laube des Biergartens Platz und ließ sich die vielgepriesene Brotzeit der Wirtsleute und eine kühle Mass schmecken. 1978 zog in die Wirtschaft eine Discothek mit dem Namen ,,Nashville" ein, der im Volksmund scherzhaft in ,,Haschville" umgewandelt wurde.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü