Es gibt keinen Weg, der nicht irgendwann nach Hause führt.





 Das alte Gemeindeamt (links) wurde 1945 beim Bombenangriff zerstört (heute Sparkasse) - daneben die 
Anwesen Grandel-Mayer  und Meyershofer-Paula - heute die Post / Hirtenstraße     Zeichnung: Emmeran Mayr


Hier noch mehr Zeichnungen von unserem Heimatzeichner Emmeran Mayr


  • Bild 1
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16
  • Bild 17
  • Bild 18
  • Bild 19
  • Bild 2
  • Bild 20
  • Bild 21
  • Bild 22


„Maria Immaculata" mit Pfarrhaus vor dem Anbau von 1922

Die Kirche wurde um das Doppelte ihrer ursprünglichen Länge und um zwei Seitenschiffe vergrößert. Bau und Innenausstattung waren dem Barockstil nachempfunden.